Marriott Vacation Club Logo

Besichtigungsreise – Teilnahmebedingungen

Marriott Vacation Club
Besichtigungsreise – Teilnahmebedingungen


Diese Teilnahmebedingungen für die Besichtigungsreise sowie die in der Beschreibung Ihres Angebots enthaltenen Teilnahmebedingungen, bilden zusammen mit unserer Datenschutzerklärung und der Erklärung Ihrer Rechte (zusammenfassend als „Buchungsbedingungen“ bezeichnet) die Grundlage Ihres Vertrages mit MVCI Europe Limited, 7 Albemarle Street, London, W1S 4HQ, Großbritannien (Firmennummer 02182951), das als Marriott Vacation Club („wir“) firmiert. Alle Verweise auf „Sie“ beziehen Sie auf die erstgenannte Person in der Buchung und alle Personen, in deren Namen eine Buchung vorgenommen wird oder jede andere Person, der eine Buchung hinzugefügt oder auf die eine Buchung übertragen wird.

1. Teilnahmeberechtigung

Dieses Werbeangebot richtet sich an Paare (verheiratet oder unverheiratet) im Alter zwischen 30 und 70 Jahren mit einem gemeinsamen Jahreseinkommen von über 75.000€ (nachfolgend „teilnahmeberechtigtes Paar“ genannt). Es gilt für zwei Erwachsene, die sich gemeinsam eine Unterkunft teilen, einschließlich – aber nicht beschränkt auf – ein Apartment, ein Ferienhaus oder ein Hotelzimmer. Die Art der Unterkunft ist abhängig von der jeweiligen Verfügbarkeit. Je nach verfügbarer Unterbringung können in einem Ferienhaus oder Apartment bis zu vier weitere Familienmitglieder kostenlos übernachten. Dies gilt jedoch nicht für Hotelzimmer.

Dieses Angebot ist an die Teilnahme an einer 90-minütigen Präsentation über die Produkte von Marriott Vacation Club gebunden. Alle teilnahmeberechtigten Paare müssen gemeinsam an dieser Präsentation teilnehmen. Teilnahmeberechtigten Paaren, die nicht an der Präsentation teilnehmen, wird der volle Marktpreis für das Angebot (siehe unter „Preise“ weiter unten) berechnet. Falls Sie die Teilnahmebedingungen nicht erfüllen, können Sie eventuell zum nicht subventionierten Angebotspreis reisen.

2. Mietwagen

Falls Ihr Angebot einen Mietwagen enthält, die Kosten für einen viertürigen Mietwagen der Economy-Klasse (VW Polo oder ähnlich) für einen viertägigen Aufenthalt gemäß den zusätzlichen Nutzungsbedingungen der jeweiligen Mietwagenfirma. Nicht inbegriffen sind andere Zusatzkosten, auf die während der Buchung hingewiesen wird, wie etwa Super CDW (Vollkaskoversicherung mit besonders niedriger oder ohne Selbstbeteiligung), Kraftstoff usw. Unbegrenzte Freikilometer, Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung und Diebstahlschutzversicherung sind ebenfalls nicht enthalten.

Die Kosten für zusätzliche Versicherungen zur Nutzung des Mietwagens müssen Sie selbst tragen. Fahrer müssen zum Zeitpunkt der Mietwagenübernahme mindestens 22 Jahre alt sein und seit mindestens zwei Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Die Autovermietung behält eine Kreditkartenkaution für alle zusätzlichen Kosten ein, die Ihnen entstehen.

Sollten Sie innerhalb von 30 Tagen vor der geplanten Ankunft Änderungen an Ihrer Buchung vornehmen, können wir die Verfügbarkeit eines Mietwagens nicht mehr garantieren.

3. Ausschlüsse und Einschränkungen

Keine Gruppenbuchungen möglich. Dieses Angebot gilt nicht in Verbindung mit anderen Werbeaktionen. MVCI-Mitgliedern und Personen, die dieses oder ein anderes Ferienangebot von Marriott Vacation Club schon einmal in Anspruch genommen haben, sowie Mitarbeitern der Marriott Vacations Worldwide Corporation und deren angeschlossenen Unternehmen sowie deren direkten Familienangehörigen steht dieses Angebot nicht zur Verfügung. Bei Übernachtungen in einem Marriott Vacation Club Resort ist das Frühstück nicht in diesem Angebot inbegriffen. Bitte beachten Sie, dass mit Ausnahme von Blinden- und Behindertenhunden die Mitnahme von Haustieren nicht gestattet ist. Flüge, andere Transport- und Reisearrangements sowie sonstige Ausgaben sind nicht eingeschlossen.

4. Teilzeitnutzungsrechte

Dieses Werbematerial und das Angebot dienen dazu, den Verkauf von Teilzeitnutzungsrechten für Ferienimmobilien gemäß der EU-Timesharing-Richtlinie zu fördern. Unter der E-Mail-Adresse eme@vacationclub.com können Sie ein Standard-Informationsformular zum gewünschten Resort anfordern. Dieses Angebot gilt nicht für Personen, die in Gerichtsbarkeiten ansässig sind, in denen der Vertrieb oder Verkauf von Teilzeitnutzungsrechten nicht gestattet ist. Ob Sie dieses Angebot nutzen können und welche Resorts zur Verfügung stehen, hängt von der Gerichtsbarkeit Ihres Wohnortes ab. Anfragen von Personen, deren Wohnsitz in einer ausgeschlossenen Gerichtsbarkeit liegt, werden grundsätzlich nicht beantwortet. Wichtige Informationen über das Programm, Resort, Erschließungsunternehmen sowie den Verkäufer und Geschäftsführer erhalten Sie unter der oben angegebenen Anschrift.

5. Buchung und Bezahlung Ihrer Angebotsreise

Eine Buchung wird getätigt, indem Sie a) das Angebot über die Website, telefonisch oder während Ihres Besuches annehmen, b) den Betrag für das gewünschte Paket vollständig bezahlen und c) eine Buchungsbestätigung von uns erhalten. Sobald wir Ihre Buchungsbestätigung ausgestellt haben, ist ein bindender Vertrag zwischen Ihnen und uns entstanden.

6. Versicherung

Sie sind vertraglich dazu verpflichtet, eine angemessene Reiseversicherung abzuschließen. Sie müssen sich überzeugen, dass diese Reiseversicherung alle Ihre persönlichen Erfordernisse, wie zum Beispiel Stornierungsgebühren, Vorerkrankungen und medizinische Ausgaben, abdeckt. Wenn Sie ohne Versicherung reisen, übernehmen wir keine Verantwortung für entstehende Kosten, die normalerweise von einer Versicherung übernommen werden.

7. Umbuchung und Buchungsübertragung

Wenn Sie Änderungen an Ihrer Buchung vornehmen möchten, müssen Sie uns so bald wie möglich schriftlich darüber informieren. Wir werden uns zwar bemühen, Ihre Änderungswünsche so gut wie möglich zu erfüllen, können aber nicht garantieren, dass dies immer möglich ist. Für Buchungsänderungen fällt eine Umbuchungsgebühr von 100€ an. Wenn wir Ihrem Änderungswunsch nicht nachkommen können, kann eine Stornierungsgebühr anfallen.
Buchungsübertragung: Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe am Reiseantritt verhindert sind, kann der Platz der verhinderten Person(en) unter folgenden Bedingungen auf eine andere Person übertragen werden:

  1. die Angaben zur Person werden uns von Ihnen mitgeteilt und die Person erfüllt alle Bestimmungen des Reisevertrags;
  2. wir werden mindestens 7 Tage vor Reiseantritt benachrichtigt;
  3. Sie zahlen alle ausstehenden Restzahlungen, eine Bearbeitungsgebühr von 65€ pro Person, die in die Buchung aufgenommen wird, sowie alle zusätzlichen Gebühren oder sonstigen Kosten, die sich aus der Übertragung ergeben; und
  4. die Person stimmt allen Buchungsbedingungen und allen anderen Vertragsbestimmungen zwischen uns zu.

Sie und die Person, die in die Buchung aufgenommen wird, bleiben gesamtschuldnerisch für die Zahlung aller Beträge verantwortlich. Wenn Sie keinen Ersatz finden, fallen Stornogebühren gemäß Punkt 10 an, um unsere geschätzten Kosten zu decken. Andernfalls werden keine Rückerstattungen für Gäste, die ihre Reise nicht antreten, oder für ungenutzte Leistungen gewährt.

Hinweis: Bestimmte Pakete können nach der Bestätigung nicht mehr geändert werden. Jede Änderung kann zu Stornierungsgebühren in Höhe von bis zu 100 % des betreffenden Bestandteils des Pakets führen.

8. Wenn Sie vor der Abreise stornieren

Stornierungen sind nur in Schriftform möglich. Das Stornierungsschreiben muss von der Person, in deren Namen die Buchung erfolgte, unterschrieben sein und an folgende Adresse gerichtet werden: Customer Service Department, Marriott’s Playa Andaluza, MVCI Playa Andaluza Holidays S.L., Holiday Preview, Ctra. De Cádiz Km. 168, 29680 Estepona, Spanien. Das Schreiben kann auch per E-Mail an eme@vacationclub.com geschickt werden. Ihre Stornierung gilt als eingegangen und wird wirksam, sobald wir sie in schriftlicher Form erhalten haben. Es fallen Stornierungsgebühren an. Die genaue Stornierungsgebühr wird auf der Grundlage der Gesamtkosten berechnet, die von der/den stornierenden Person(en) zu zahlen sind, sowie den Bearbeitungsgebühren, die im Falle einer Stornierung durch die entsprechende(n) Person(en) nicht erstattungsfähig sind:

  1. 40 % des subventionierten Angebotspreises im Falle von Angeboten, die ohne festen Reisetermin gekauft und noch nicht gebucht wurden;
  2. 60 % des subventionierten Angebotspreises im Falle von gekauften, gebuchten, dann aber mindestens 31 Tage vor Reisebeginn stornierten Angeboten;
  3. 100 % des subventionierten Angebotspreises im Falle von gekauften, gebuchten, dann aber weniger als 30 Tage vor Reisebeginn stornierten Angeboten;

Hinweis: Bestimmte Pakete können nach der Bestätigung nicht mehr geändert werden. Jede Änderung oder Stornierung kann zusätzlich zu den oben genannten Gebühren zu Stornierungsgebühren in Höhe von bis zu 100 % des betreffenden Bestandteils des Pakets führen.

Wenn der Grund für Ihre Stornierung durch die Bedingungen Ihre Reiseversicherung abgedeckt ist, können diese Kosten möglicherweise von der Versicherung zurückerstattet werden. Die Stornogebühren werden mit Beträgen verrechnet, die Sie bereits an uns gezahlt haben.

Stornierung durch Sie aufgrund unvermeidlicher und außergewöhnlicher Umstände:

Sie haben das Recht, Ihr bestätigtes Reisepaket vor der Abreise ohne Stornierungsgebühren zu stornieren, wenn „unvermeidliche und außergewöhnliche Umstände“ am Zielort oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten, die die Durchführung der Reise oder die Transportmöglichkeiten zum Zielort erheblich beeinträchtigen würden. Unter diesen Umständen erstatten wir Ihnen den von Ihnen gezahlten Betrag in voller Höhe zurück, sind aber nicht verpflichtet, Ihnen eine zusätzliche Entschädigung zu zahlen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerrufsrecht unter diesen Umständen nur dann gilt, wenn die Behörden offiziell von einer Reise zu Ihrem Ziel oder seiner unmittelbaren Umgebung abraten. Als „unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ im Sinne dieser Bestimmung gelten kriegerische Auseinandersetzungen, Terrorakte, erhebliche Risiken für die körperliche Unversehrtheit wie der Ausbruch schwerer Krankheiten am Reiseziel oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Unwetter, die eine sichere Anreise unmöglich machen.

9. Wenn wir Änderungen vornehmen oder stornieren

In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass wir Änderungen an Ihrem Reisepaket vornehmen müssen, und wir behalten uns das Recht vor, dies jederzeit zu tun. Diese Änderungen sind in der Regel geringfügig und werden Ihnen mitgeteilt, sobald sie nötig werden. Wir behalten uns zudem das Recht vor, Ihr Reisepaket unabhängig von den Umständen zu stornieren. Wenn beispielsweise die für ein bestimmtes Paket erforderliche Mindestanzahl von Gästen nicht erreicht wird, kann es passieren, dass wir die Reise stornieren müssen. Mit Ausnahme von Fällen höherer Gewalt oder Ihrer Nichtzahlung des fälligen Gesamtbetrags, werden Ihre Reise jedoch nicht weniger als 14 Tage vor Ihrem Abreisedatum stornieren.

Im Normalfall sind Änderungen nur geringfügig und obwohl wir unser Bestes tun werden, Sie so schnell wie möglich über Änderungen zu informieren, wenn dies vor Ihrer Abreise möglich ist, übernehmen wir darüber hinaus keine Haftung Ihnen gegenüber. Als „geringfügige Änderung“ für die Zwecke dieses Angebots gilt zum Beispiel:

Gelegentlich müssen wir auch wesentliche Änderungen an Ihrer bestätigten Reisebuchung vornehmen. Als „wesentliche Änderungen“ (wenn vor Abreise vorgenommen) gilt zum Beispiel:

If we have to make a significant change or cancel, we will tell you as soon as possible and if there is time to do so before departure, we will offer you the choice of:

  1. (bei wesentlichen Änderungen) die Annahme der geänderten Regelungen;
  2. eine vollständige Rückerstattung aller gezahlten Beträge; oder
  3. die Annahme des Angebots einer Reisealternative vergleichbarer Qualität von uns, sofern möglich (sollte die Alternative einen niedrigeren Wert haben, erhalten Sie die Preisdifferenz erstattet).

Sie müssen uns Ihre Wahl innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt unseres Angebots mitteilen. Wenn wir innerhalb von 7 Tagen nichts von Ihnen hören, werden wir Sie erneut kontaktieren, um Sie nach Ihrer Wahl zu fragen. Wenn Sie auch dann nicht antworten, gehen wir davon aus, dass Sie sich entschieden haben, die Änderung bzw. die alternative Buchungsvereinbarungen zu akzeptieren.

Entschädigung
Zusätzlich zu einer vollständigen Rückerstattung aller von Ihnen gezahlten Gelder zahlen wir Ihnen unter den folgenden Umständen eine Entschädigung wie unten beschrieben:

  1. wenn Sie bei einer wesentlichen Änderung dem geänderten Buchungspaket nicht zustimmen und Ihre Buchung stornieren;
  2. wenn wir Ihre Buchung stornieren und keine Reisealternative anbieten können.
Zeitraum vor Abreise, in dem Sie über die Stornierung oder wesentliche Änderung informiert werden Fällige Entschädigung pro Person in der Buchung
14 Tage oder mehr Nil
weniger als 14 Tage 40€

*WICHTIGER HINWEIS: Unter den folgenden Umständen zahlen wir keine Entschädigung:

  1. wenn wir eine geringfügige Änderung vornehmen;
  2. wenn eine wesentliche Änderung oder Stornierung mehr als 14 Tage vor Abreise vorgenommen wird;
  3. wenn wir eine wesentliche Änderung vornehmen, mit der Sie Ihr Einverständnis erklären oder wenn Sie unser Angebot eines alternativen Reisepakets annehmen;
  4. wenn wir Ihr Reisepaket stornieren müssen, weil Sie nicht rechtzeitig die volle Zahlung geleistet haben;
  5. wenn die von uns vorgenommene Änderung oder Stornierung aufgrund von Ihnen gewünschten Änderungen an der bestätigten Buchung nötig werden;
  6. wenn wir Ihr Reisepaket aufgrund höherer Gewalt stornieren oder ändern müssen (siehe Punkt 12);

Wenn wir nach Ihrer Abreise nicht in der Lage sind, einen wesentlichen Teil der von Ihnen gebuchten Leistungen zu erbringen, werden wir für Sie nach Möglichkeit und ohne Aufpreis alternative Vorkehrungen treffen und, wenn diese alternativen Vorkehrungen von niedrigerem Standard sind, Ihnen eine angemessene Preissenkung gewähren.

10. Höhere Gewalt

Sofern in diesen Buchungsbedingungen nicht ausdrücklich anders angegeben, sind wir nicht haftbar oder schadenersatzpflichtig, wenn wir unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber aufgrund „höherer Gewalt“ nicht nachkommen können. Als höhere Gewalt im Sinne dieser Buchungsbedingungen gelten Ereignisse, die sich unserer Kontrolle oder der Kontrolle unserer Vertragspartner entziehen und deren Folgen auch bei Ergreifung aller angemessenen Maßnahmen nicht hätten vermieden werden können. Beispiele sind tatsächliche oder drohende kriegerische Auseinandersetzungen und Terrorakte, erhebliche Risiken für die körperliche Unversehrtheit wie der Ausbruch schwerer Krankheiten am Reiseziel oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Unwetter, die eine sichere Anreise oder den Aufenthalt am Reiseziel unmöglich machen, Maßnahmen von Regierungen oder anderen nationalen oder lokalen Behörden, wie zum Beispiel Hafen- oder Schifffahrtsbehörden, Streiks und Arbeitskämpfe, Schließung von Schleusen, Natur- oder Nuklearkatastrophen, Brände, chemische oder biologische Katastrophen und alle ähnlichen Ereignisse außerhalb unserer oder der Kontrolle unseres jeweiligen Vertragspartners. Offizielle Reisewarnungen von Regierungen, die von Reisen in ein bestimmtes Land abraten, können ebenfalls höhere Gewalt darstellen.

11. Sonderwünsche

Etwaige Sonderwünsche sind uns zum Zeitpunkt der Buchung mitzuteilen und sollten schriftlich bestätigt werden. Wir bemühen uns zwar, Sonderwünschen in angemessenem Maße nachzukommen, können dies aber nicht garantieren. Die Tatsache, dass ein Sonderwunsch auf Ihrer Bestätigungsrechnung oder anderen Buchungsdokumenten vermerkt ist oder dass sie an ein Partnerunternehmen weitergeleitet wurde, stellt keine Bestätigung dar, dass die Anfrage erfüllt wird. Wenn ein Sonderwunsch nicht erfüllt wird, stellt dies keinen Vertragsbruch unsererseits dar.

12. Behinderungen und medizinische Probleme

Wir sind nicht auf die Durchführung behindertengerechter Reisen durchgeführt, doch wir bemühen uns stets, auch speziellen Anforderungen gerecht zu werden. Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe ein medizinisches Problem oder eine Behinderung haben, das bzw. die Ihren Aufenthalt beeinträchtigen könnte, teilen Sie uns bitte vor der Bestätigung Ihrer Buchung alle Einzelheiten mit, damit wir versuchen können, Sie über die Eignung des von Ihnen gewählten Reisepakets zu informieren. Wenn wir nicht in der Lage sind, den Anforderungen der betroffenen Person(en) angemessen Rechnung zu tragen, werden wir Ihre Buchung nicht bestätigen oder wenn Sie uns bei der Buchung nicht alle Details mitgeteilt haben, werden wir die Buchung stornieren und die entsprechenden Stornierungsgebühren erheben, sobald wir von diesen Anforderungen Kenntnis erhalten.

13. Beschwerden

Wir bemühen uns, alles zu tun, um Ihre Urlaubsplanung so reibungslos wie möglich zu gestalten. Sollte während Ihres Urlaubs dennoch ein Problem auftreten, informieren Sie uns bitte umgehend. Wenn Ihre Beschwerde nicht vor Ort gelöst wird, wenden Sie sich bitte per E-Mail an eme@vacationclub.com. Wenn das Problem auch danach nicht gelöst werden kann und Sie sich weiter beschweren möchten, schicken Sie bitte innerhalb von 28 Tagen nach Ende Ihres Aufenthaltes eine formelle schriftliche Beschwerde an die folgende Adresse: MVCI Europe Limited, 7 Albemarle Street, London, W1S 4HQ, Großbritannien. Geben Sie dabei Ihre Buchungsnummer und alle sonstigen relevanten Informationen an. Die Nichteinhaltung dieses Beschwerdewegs kann dazu führen, dass wir oder das betreffende Partnerunternehmen Ihre Beschwerde nicht untersuchen können, was sich Ihre Rechte aus diesem Vertrag beeinträchtigen kann.

Als Mitglied des Branchenverbands Resort Development Organisation hat sich Marriott Vacation Club zur Einhaltung des Verhaltenskodex und des Schlichtungsverfahrens (ADR) von NetNeutrals (Johnstown Business Centre, Johnstown House, Johnstown, Naas, Co Kildare, W91 C99T, Irland, info@netneutrals.eu) verpflichtet. Weitere Informationen finden Sie unter www.netneutrals.eu. Unsere E-Mail-Adresse lautet European.services@vacationclub.com.

Die Europäische Kommission hat eine Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) geschaffen, die von Verbrauchern in der Europäischen Union genutzt werden kann. Diese Plattform hilft EU-Bürgern bei der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Europäischen Union haben und ein Produkt von uns gekauft oder konsumiert haben, aber mit dem Produkt oder Ihrer Erfahrung damit unzufrieden sind, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an eme@vacationclub.com zu wenden.

Wenn wir Ihr Problem nicht über unsere Kundenservicekanäle lösen können, haben Sie als Verbraucher der Europäischen Union die Möglichkeit, eine Beschwerde über das OS-Portal einzureichen. Beschwerden können in jeder der 23 offiziellen Sprachen der Europäischen Union eingereicht werden. Sie finden die OS-Plattform unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

14. Verhaltensregeln

Wir erwarten von allen unseren Gästen, dass sie sich ordentlich und akzeptabel verhalten und mit ihrem Verhalten andere Gäste nicht belästigen. Wenn wir, ein Hotelmanager oder eine sonstige zuständige Person der Meinung ist, dass Ihr Verhalten oder das eines Mitglieds Ihrer Gruppe eine Belastung, Gefahr oder Belästigung für einen unserer anderen Gäste oder einen Dritten oder Sachschäden verursacht oder verursachen kann, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Buchungsvereinbarung mit uns sofort zu beenden. Im Falle einer solchen Kündigung erlischt unsere Haftung Ihnen bzw. Ihrer Gruppe gegenüber und Sie bzw. Ihre Gruppe sind verpflichtet, die Unterkunft unverzüglich zu verlassen. Es werden keine Rückerstattungen für entgangene Leistungen gezahlt, und wir übernehmen keine dadurch anfallenden Kosten. Sie bzw. Ihre Gruppe können auch verpflichtet sein, für Verluste und Sachschäden zu zahlen, die durch Ihr Handeln verursacht wurden, und wir werden Sie und jedes Mitglied Ihrer Gruppe gesamtschuldnerisch und einzeln für alle verursachten Schäden oder Verluste haftbar machen. Derartige Schäden oder Verluste sind in voller Höhe unmittelbar vor der Abreise zu bezahlen.

15. Unsere Verpflichtungen

  1. Wir übernehmen die Verantwortung für die Reisepakete, die wir Ihnen als „Veranstalter“ im Rahmen der Gesetzgebung für Pauschalreisen und Reisearrangements („Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018“ inkl. aller Änderungen und Erweiterungen) wie unten beschrieben zur Verfügung stellen oder vermitteln, und als solche sind wir für die ordnungsgemäße Erbringung aller in Ihrem Paket enthaltenen Reiseleistungen verantwortlich, wie in Ihrer Bestätigungsrechnung dargelegt. Vorbehaltlich dieser Buchungsbedingungen haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine angemessene Preissenkung oder Entschädigung, wenn wir oder unsere Partnerunternehmen diese Leistungen fahrlässig erbringen und wir Ihre Reklamation nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums beheben oder lösen. Sie müssen uns unverzüglich über die Nichterfüllung oder unsachgemäße Erbringung der in diesem Paket enthaltenen Reiseleistungen informieren. Die Höhe einer solchen Preissenkung oder Entschädigung wird unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren berechnet. Dabei wird unter anderem berücksichtigt, ob Sie das in diesen Buchungsbedingungen beschriebene Beschwerdeverfahren befolgt haben und inwieweit die Fahrlässigkeit unsererseits oder unserer Mitarbeiter oder Partner das Gesamtvergnügen Ihres Urlaubs beeinträchtigt hat. Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, nachzuweisen, dass wir oder unsere Partner fahrlässig gehandelt haben, wenn Sie Ansprüche gegen uns geltend machen wollen.
  2. Wir sind nicht verantwortlich für und zahlen keine Entschädigung für Verletzungen, Krankheiten, Tod, Verlust, Beschädigung, Ausgaben, Kosten oder andere Ansprüche jeglicher Art, wenn sie sich aus Folgendem ergeben:
    1. Handlungen oder Unterlassungen der betroffenen Person(en) selbst;
    2. Handlungen oder Unterlassungen eines Dritten, der nicht mit der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen zusammenhängt und die unvermeidlich und außergewöhnlich waren; oder
    3. höhere Gewalt (wie unter Punkt 12 definiert);
  3. Wir begrenzen die Höhe der Entschädigung, die wir Ihnen zahlen müssen, wenn wir nach dieser Klausel haftbar gemacht werden:
    1. Verlust und/oder Beschädigung von Gepäck, persönlichem Besitz und Geld:
      Der Höchstbetrag, den wir Ihnen für diese Ansprüche zahlen müssen, entspricht dem Selbstbehalt Ihrer Versicherungspolice, der für diese Art von Schaden pro Person insgesamt gilt, da Sie über eine ausreichende Versicherung zur Deckung solcher Schäden verfügen müssen.
    2. Ansprüche, die nicht unter (a) fallen und die keine Verletzung, Krankheit oder Tod beinhalten:
      Der Höchstbetrag, den wir Ihnen für diese Ansprüche zahlen müssen, beträgt bis zu dem Dreifachen des Preises, der von oder im Namen der betroffenen Person(en) insgesamt gezahlt wurde. Dieser Höchstbetrag wird nur dann fällig, wenn die komplette Reise beeinträchtigt wurde und Sie oder Ihre Gruppe keinen Vorteil aus Ihrer Buchung erhalten haben.
  4. Es ist eine Voraussetzung für unsere Haftungsübernahme gemäß dieser Klausel, dass Sie jeden Anspruch an uns und unsere Partnerunternehmen strikt gemäß dem in diesen Bedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahren anmelden.
  5. Wenn eine Zahlung geleistet wird, muss die Person, die diese Zahlung erhält (sowie bei Minderjährigen ein Erziehungsberechtigter), auch alle etwaigen Rechte zur Verfolgung Dritter an uns oder unsere Versicherer abtreten und uns und unseren Versicherern jede Unterstützung gewähren, die wir vernünftigerweise verlangen können.
  6. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste oder andere Kosten jeglicher Art übernehmen können, (a) die wir auf der Grundlage der Informationen, die Sie uns über Ihre Buchung vor unserer Annahme gegeben haben, nicht vorhersehen konnten; oder (b) die sich auf eine Geschäftstätigkeit beziehen.
  7. Wir übernehmen keine Verantwortung für Leistungen oder Einrichtungen, die nicht Teil unserer Vereinbarung sind oder nicht von uns beworben werden. Beispiele dafür sind Ausflüge, die Sie während Ihrer Reise buchen (auch wenn diese über unsere Resorts gebucht werden), oder jede Leistung oder Einrichtung, die von einem anderen Anbieter für Sie bereitgestellt wird.
  8. Wenn es Ihnen aufgrund von „unvermeidlichen und außergewöhnlichen Umständen“ nicht möglich ist, zum in der Buchung vereinbarten Abreisedatum an Ihren Ausgangsort zurückzukehren, stellen wir Ihnen alle notwendigen Unterkünfte (wenn möglich, auf vergleichbarem Niveau) für einen Zeitraum von höchstens drei Nächten pro Person zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Begrenzung auf drei Nächte nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität, Schwangere oder unbegleitete Minderjährige sowie für Personen gilt, die auf medizinische Hilfe angewiesen sind, sofern uns diese besonderen Anforderungen mindestens 48 Stunden vor Beginn Ihres Urlaubs mitgeteilt wurden. Als „unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ im Sinne dieser Bestimmung gelten kriegerische Auseinandersetzungen, Terrorakte, erhebliche Risiken für die körperliche Unversehrtheit wie der Ausbruch schwerer Krankheiten am Reiseziel oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Unwetter, die eine sichere Abreise unmöglich machen.

16. Schutz bei Insolvenz

Laut geltender Gesetzgebung für Pauschalreisen und Reisearrangements („Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018“ inkl. aller Änderungen und Erweiterungen) sind wir verpflichtet, die von Ihnen für die Reise gezahlten Beträge und die Kosten für Ihre Rückführung im Falle unserer Insolvenz zu sichern. Wir stellen diese Sicherheit über ein Treuhandkonto von PCO 139 Limited zur Verfügung. Wenn Leistungen aufgrund der Insolvenz von MVCI Europe Limited verweigert werden, können Reisende PCO 139 Limited unter folgender Adresse kontaktieren: 4th Floor, 45 Monmouth Street, London WC2H 9DG, United Kingdom.

17. Pass-, Visums- und Einreisebestimmungen sowie Gesundheitsformalitäten

Die Prüfung und Erfüllung aller für Ihre Reise geltenden Pass-, Visums-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen liegt in Ihrer Verantwortung. Da sich Bestimmungen ändern können, sollten Sie sich rechtzeitig vor der Abreise darum kümmern, sich über alle Bestimmungen zu informieren.

In den meisten Ländern wird verlangt, dass der Reisepass noch mindestens 6 Monate nach dem geplanten Rückreisedatum gültig ist. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 030 1817 2000 oder unter: https://www.gov.uk/browse/citizenship/passports bzw. von den zuständigen Behörden im Ihrem Land, wenn Sie Ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben. Bei Auslandsreisen innerhalb der EU sollten Sie eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) mitführen.

Aktuelle Reisehinweise finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes unter https://www.gov.uk/travelaware oder, wenn Sie in einem anderen Land leben, den entsprechenden Stellen Ihres Heimatlandes.

Informieren Sie sich gegebenenfalls bei den zuständigen Botschaften, Konsulaten und anderen Auslandsvertretungen des Landes, in das Sie reisen.

Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn Sie die Reise nicht antreten können oder andere Verluste erleiden, weil Sie die Pass-, Visums-, Einreise- oder Gesundheitsbestimmungen nicht erfüllt haben. Sie erklären sich damit einverstanden, uns Geldbußen oder andere Verluste zu erstatten, die uns dadurch entstehen, dass Sie Pass-, Visums-, Einreise- oder Gesundheitsbestimmungen nicht einhalten.

18. Bedingungen von Partnerunternehmen

Einige der Leistungen, die Teil Ihres Reisepakets sind, werden von unabhängigen Anbietern erbracht. Diese Anbieter erbringen diese Dienstleistungen zu ihren eigenen Bedingungen, die Bestandteil Ihres Vertrages mit uns werden. Einige dieser Bedingungen können die Haftung des Anbieters Ihnen gegenüber einschränken oder ausschließen, in der Regel in Übereinstimmung mit den geltenden internationalen Übereinkommen. Kopien der relevanten Teile dieser Bedingungen sind auf Anfrage bei uns oder dem betreffenden Anbieter erhältlich.

19. Datenschutz

Marriott Vacation Club International ist Teil einer internationalen Gruppe an Unternehmen („angeschlossene Unternehmen“) und Ihre personenbezogenen Daten können mit einzelnen dieser angeschlossenen Unternehmen geteilt und auch in andere Länder übermittelt werden. Wenn personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden, geschieht dies unter Datenübermittlungsvereinbarungen, zu denen auch die geltenden Datenschutzvorschriften der Europäischen Kommission zählen, die solche Datenübermittlungen schützen. Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt von Marketinginformationen jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen und wie Sie uns mitteilen können, wenn Sie keine Informationen mehr von uns erhalten möchten, finden Sie in unserer Globalen Datenschutzerklärung hier Ansonsten können Sie sich unter der E-Mail-Adresse privacy@mvw.com auch direkt an unsere Datenschutzstelle wenden.

20. Schnelle Hilfe

Wenn Sie sich während Ihres Urlaubs aus irgendeinem Grund in Schwierigkeiten befinden, werden wir Ihnen den Umständen angemessene und schnelle Hilfe leisten. Insbesondere werden wir Ihnen angemessene Informationen über Gesundheitsdienste, lokale Behörden und konsularische Unterstützung sowie Unterstützung bei der Fernkommunikation und der Suche nach alternativen Reisemöglichkeiten zur Verfügung stellen. Wenn Sie Unterstützung benötigen, die nicht auf ein Versagen von uns, unseren Mitarbeitern oder Partnerunternehmen zurückzuführen ist, haften wir nicht für die Kosten einer alternativen Reiseplanung oder anderer von Ihnen benötigter Unterstützung. Dritte Anbieter, Fluggesellschaften oder andere Reiseanbieter bieten jedoch bei Bedarf unter Umständen die Übernahme von Erfrischungen und/oder angemessenen Unterkünften an, und Sie sollten einen Anspruch direkt an das jeweilige Unternehmen richten. Vorbehaltlich der anderen Bestimmungen dieser Buchungsbedingungen haften wir nicht für Kosten oder Gebühren, die Ihnen unter den oben genannten Umständen entstehen, wenn Sie vor der Durchführung Ihrer eigenen Reisevorbereitungen nicht unsere vorherige Genehmigung einholen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine Gebühr für unsere Unterstützung in Rechnung zu stellen, wenn die Schwierigkeit absichtlich von Ihnen oder einem Mitglied Ihrer Gruppe oder anderweitig durch Ihre oder die Fahrlässigkeit Ihrer Gruppe verursacht wird.

21. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Diese Buchungsbedingungen und alle Vereinbarungen, auf die sie Anwendung finden, unterliegen in jeder Hinsicht dem englischen Recht. Beide Vertragsparteien sind sich einig, dass alle Streitigkeiten, Forderungen oder sonstigen Angelegenheiten, die zwischen den Parteien aus oder im Zusammenhang mit Ihrem Vertrag oder Ihrer Buchung entstehen, von den Gerichten von England und Wales behandelt werden.